Category Archives for "Abnehmen"

Bild mit Dosen von Coca Cola Light und Zero mit Aspartam
Feb 11

Aspartam – Risiken, Neue Studien und Proteinpulver ohne Aspartam

By Sergei Kelm | Abnehmen , Ernährung

Ob nun für Krafttraining, professionelles Bodybuilding oder einfach nur für die eigene Gesundheit: Die meisten Leute haben sich schon erkundigt, ob und wie man mit künstlichen Süßstoffen wie Aspartam Kalorien einsparen kann.

In diesem Artikel wird Aspartam sehr genau unter die Lupe genommen. Ich stelle die wichtigsten politischen Entscheidungen und Studien vor, damit sich jeder selbst ein Bild davon machen kann wie er Aspartam handhaben möchte.

Danach zeige ich, weshalb Aspartam nicht schädlich ist und warum es für manche schädlich sein könnte. Am Ende stelle ich noch einige Eiweißshakes ohne Aspartam vor, damit auch diejenigen sich bewusst entscheiden können, die sich dafür interessieren.

Was ist Aspartam überhaupt?

Die Molekülstruktur von Aspartam als Chemische Formel an der Tafel Aspartam ist die am häufigsten studierte chemische Substanz auf dem ganzen Planten. Es wurde von fast jeder Lebensmittelbehörde der Welt unzählige Male mit Versuchsreihen überprüft.

Einfach nur aus dem Grund, dass viele falsch durchgeführte Studien zu Verwirrung in den Medien gesorgt haben. Zudem kam noch, dass die Substanz im Jahre 1965 von der Firma G.D.

Searle & Company entdeckt wurde, welche der Biotechnologieriese Monsanto Company 1985 aufkaufte. Aspartam wurde unter dem Namen Nutrasweet von Monsanto vertrieben.

Trotz der Tatsache, dass Monsanto Nutrasweet und alle Patente zu Aspartam im Jahr 2000 verkaufte, wird der Konzern bis heute noch häufig mit Aspartam und möglichen Bestechungen und gefälschten Studien in Verbindung gebracht. Aber um Aspartam wirklich zu verstehen müssten wir uns das eigentliche Molekül genauer ansehen.Continue reading

Dez 09

12 Gründe, Warum Du Dein Fett Nicht Loswirst

By Sergei Kelm | Abnehmen

Wer kennts nicht: Man vesucht sein Fett loszuwerden, aber egal was man macht, irgendwie klappt es nicht so richtig. Dieser Artikel handelt von 12 möglichen Gründen, weshalb dein Fettabbau ein Plateau erreicht haben könnte. Diese Liste soll natürlich nicht den Anspruch erheben, vollständig zu sein. Wenn dir ein zusätzlicher Punkt einfällt und du meinst, dass er auf jeden Fall auf dieser Liste sein sollte, dann bitte ich unten einen Kommentar zu hinterlassen. Wenn dir dieser Artikel gefällt, dann trag dich doch für den Newsletter ein, damit du immer der erste bist, der über Neuigkeiten von Trainingsecke.de informiert ist. Und nun viel Spaß!

Junge Frau mit Sixpack und 5% Körperfett1) Du Isst Zu Viele Kohlenhydrate

Das sollte für die Meisten mittlerweile offensichtlich sein, aber es gibt noch genug eingefleischte Leute, die darauf schwören, dass jeder täglich mindestens 4g Kohlenhydrate pro Kilogramm Körpergewicht zu sich nehmen sollte und dabei möglichst wenig Fett konsumieren sollte.

Die raten einem dann so Sachen wie den Körper mit Vollkornprodukten und Obst aufzuladen und komplett auf die Einnahme von essentiellen Fetten wie z.B. Rindfleisch zu verzichten.

Jeder, der zumindest ein wenig Erfahrung mit Körpertransformation (d.h. mit der Änderung des Verhältnisses von Trockenmasse zu Körperfett) hat, der wird wissen, dass das totaler Quatsch ist. Denn die meisten Leute haben eine schreckliche Toleranz für Kohlenhydrate, eine beschissene Insulinsensitivität und verrichten einfach nicht genügend anstrengende, körperliche Arbeit um die Einnahme von zu vielen Kohlenhydraten zu rechtfertigen. Wenn du ein olympischer Athlet bist und drei Teller Nudeln essen musst, dann ist es zum Beispiel gerechtfertigt.

Wenn du mager werden möchtest, dann ist das Reduzieren von Kohlenhydraten einer der ersten und wichtigsten Schritte, die du machen solltest. Das heißt nicht, dass du überhaupt keine Kohlenhydrate essen darfst oder dass du komplett auf sie verzichten musst. Aber du solltest zumindest kluge Entscheidungen treffen hinsichtlich der Art und dem Zeitpunkt der Einnahme. Und du solltest natürlich darauf achten, die Phasen mit vielen und mit wenigen Kohlenhydraten durchzuplanenContinue reading