7 idiotische Dinge, die Leute im Fitnessstudio tun

Manchmal geht man ins Fitnessstudio und denkt sich „Sind die eigentlich alle bescheuert?“.

Vielleicht kennst du das ja…

Wenn nicht, dann ist hier eine kurze Liste von Dingen, die Leute im Fitnessstudio tun, die einfach nur idiotisch sind:

Nummer 1: Sie tragen Gym Aesthetics Tanktops und schauen sich ihren Bizeps im Spiegel an

Nichts gegen Gym Aesthetics, aber schauen wir mal den typischen Träger dieser Klamotten an… Während der vernünftig trainierende Mensch sich am Squatting Rack mit seinen Kniebeugen abrackert, da sieht man nebenan am Rack zwei Volldeppen, die mit 5 kg pro Seite Bizepscurls machen.

Danach heben sie ihr Gym Aesthetics Tanktop vor dem Spiegel hoch und bewundern ihr wundervolles Bäuchlein mit Ansatz von Waschbrettbauch. Aber hey, ich muss zugeben, ich war auch mal einer von denjenigen, die so schnell wie möglich im Studio ihre Klamotten auszogen, um daraufhin sich selbst zu bewundern. Und dank dieser Menschen (wie ich damals) ist Bodybuilding und Krafttraining zu einem Kult, bzw. einer Sekte, geworden.

Nummer 2: Sie nehmen das Squatting Rack, um Bizepscurls zu machen

Come on Leute, wirklich? Um Bizepscurls zu machen kann man sich ganz einfach eine Langhantel nehmen, sich da paar Hantelscheiben drank klatschen, vielleicht noch ne Klammer dran machen und dann auch vom Boden heben. Ganz besonders bei den Gewichten, die ihr Jungs da nehmt.

Und ja, ich kenne die Argumente, weshalb es doch so bequem im Squatting Rack ist. Die Langhantel liegt auf einer so schönen Höhe und dann ist da noch der unwiderstehliche Spiegel. Und achja, die Hantel ist halt lang genug und wiegt mehr. Dann muss man nicht sie SZ-Stange nehmen.

Ich sage dazu Bullshit. Im Squatting Rack macht man Kniebeugen. Und zwar nicht mit Babygewichten, sondern mit vernünftigem Gewicht. Ich habe teilweise manche Mädels gesehen, die sich über Jungs beschwert haben, die die Langhantel für irgendwelche sinnloses Zwecke genutzt haben. Das macht einen nachdenklich, was? 😉

Vernünftige Gewichte sind alles über 100 kg. Ganz egal, wie groß du bist. Und wenn du nicht sofort mehr als 100 kg mit den Kniebeugen schaffst, dann übst du halt ein paar Monate. Aber wenn du das Ding für den Bizeps benutzt, dann solltest du davon verbannt werden.

Nummer 3: Es wird im Fitnessstudio zu viel dumm rumgelabert

Weil jeder dem Körperkult verflogen ist, hält sich jeder im Fitnessstudio für den Geilsten. Aber Obacht, das macht einen nicht zum Fitnesstrainer, geschweige denn zu einer Autorität. Man hört in jedem Studio das Gerede über Proteinzufuhr, Low-Carb, Wirkung von BCAA und allen möglichen Quatsch.

Weil jeder denkt, er wäre der Schlauste, muss natürlich jeder seinen Rat irgendwem mitgeben. Und auch hier muss ich sagen, dass ich selbst eine Zeit lang schuldig war. Aber ganz schnell merkt man, dass Leute 1. deinen Rat nicht befolgen (auch wenn er richtig ist) und 2. sowieso alles besser wissen und 3. du denkst, dass du unfehlbar bist (aber letztendlich doch falsch liegen könntest).

Fazit: Jeder hält sich für einen Fitnessexperten oder Ernährungsberater und meint, jedem seinen Rat aufzwingen zu müssen. Dieser ist aber häufig einfach nur falsch.

Nummer 4: Auch Fitnesstrainer labern in Deutschland viel Quatsch

Viele Fitnesstrainer labern dumm rum. Das ist leider allzu häufig der Fall.

Vor allen Dingen, wenn man glasklar sieht, dass derjenige nicht sein volles Potenzial ausgeschöpft hat, was das Training angeht. Von wem würdest du lieber lernen? Von jemandem, der das schon erreicht hat, was du schaffen willst, oder von jemandem, der es in der Theorie weiß?

Häufig ist der Name „Fitnesstrainer“ in Deutschland leider nicht das Blatt Papier wert, auf dem die Lizenz steht. Das ist nicht nur meine Meinung, sondern auch meine Erfahrung. Nichtsdestotrotz gibt es viele gute Trainer, überhaupt keine Frage. Ich kenne in Karlsruhe zum Beispiel einige gute Fitnesstrainer und Ernährungsberater, die es richtig drauf haben und dich wirklich zu dem Ergebnis bringen, das du erreichen willst.

Nummer 5: Leute legen ihre Hanteln nicht zurück an den Platz

Ganz krass war es mal, als mal in meinem Fitnessstudio in Karlsruhe der ganze Boden im Kurzhantelbereich voll war mit Hanteln. Ich habe damals im Sportprinz Süd im Unterweingartenfeld trainiert. Irgendwo hinten in der Ecke ist jemand gestolpert und ihm ist die Kniescheibe herausgesprungen. Oder das Bein hat sich verdreht und man konnte den Knochen sehen.

Jedenfalls hat der junge Mann ganz laut geschrien, woraufhin auch einige Trainer angerannt kamen und sofort der Notarzt gerufen wurde. Was geschah aber dann, als der Sanitäter da war?

Na die kamen nicht durch mit ihrer Liege, um den Verletzten abzuholen und abzutransportieren.

Da lagen überall Hanteln.

Deshalb bin ich dafür, dass jeder Mensch in egal welchem Fitnessstudio in Deutschland, der seine Hanteln nicht wieder zurück räumt hochkant aus dem Gym rausgeschmissen werden sollte.

Nummer 6: Leute trainieren immernoch an Geräten und Maschinen

140 kg Kniebeugen

Wie man sieht mache auch ich Selfies mit 140 kg Kniebeugen am Rack

Kommt schon Leute, ist es denn so schwer mal nach einer Einweisung nach richtigem Langhanteltraining zu verlangen? Oder sich einfach mal ein paar Youtube-Videos zum Thema Langhanteltraining anzusehen?

Ich habe schon an anderer Stelle geschrieben, wieso es den meisten Fitnessstudios nur Recht ist, dass man die falschen Übungen im Training macht. Sie verdienen so nämlich mehr Geld.

Und man sieht immer wieder, wie Leute Geräte benutzen und einen sinnlosen Dreier- oder Vierer-Split machen. Macht doch ein vernünftiges 5×5-Training, wenn ihr noch nicht genau wisst, was ihr tun sollt. Häufig hören vor allen Dingen junge Menschen nämlich, dass man ins Fitnessstudio gehen sollte. Und dann kommen sie ins Studio und kriegen vom Trainer einen tollen Trainingsplan geschrieben.

Und darauf stehen dann meistens irgendwelche Geräte für den Bizeps, Trizeps und vor allen Dingen die Schultern. Beine interessieren doch keinen. Beine sieht man nicht in der Disko. Da sieht man nur den Bizeps.

Woran du jemanden erkennst, der Ahnung von dem hat, was er im Gym macht? Ganz einfach, du siehst ihn am Squatting Rack schwere Gewichte stemmen. Der macht dann meistens so tolle Dinger wie Schulterpresse und Kreuzheben mit der Langhantel.

Nummer 7: Sie kommen zu Dritt ins Training und belegen ein Gerät für 50 Minuten

Okay, ich muss erstmal dazusagen, dass ich manchmal allein das Squatting Rack für 45 Minuten belege. Aber wieso manche zu Dritt ins Studio gehen und dann jedes Mal 5-6 Minuten zwischen ihren Sätzen warten müssen, um dann dran zu sein verstehe ich nicht,

Ich finde es selbst mit einem Trainingspartner schon anstrengend und gehe deshalb lieber immer alleine ins Training. Es ist schön, jemanden zu haben, der dich pusht, sich beim Bankdrücken hinter dich stellt und dann möglicherweise sogar hilft, wenn du abkacken solltest.

Aber wenn du dich auf jemanden für die eigene Trainingsmotivation verlässt, dann wirst du irgendwann verlassen. Das ist ganz einfach. Zudem kann man eigentlich immer jemanden im Studio fragen, ob er sich nicht kurz hinter dich stellen könnte. Das Selbstbewusstsein muss man einfach haben. Wenn du schon Muckis hast oder haben willst, dann solltest du zumindest in der Lage sein, den Mund aufzukriegen und zu fragen „Hey, darf ich dich kurz bitten, dich hinter mich zu stellen?“.

Ich habe noch niemanden in all den Fitnessstudios, in denen ich auf dieser Welt war, getroffen, der auf diese Frage Nein gesagt hat. Manche Helfer helfen mehr und manche weniger, deshalb sollte man da wohl schon gute Anweisungen geben können.

Fazit: Wenn Leute zu Dritt kommen, dann weißt du gleich, dass es da an Selbstbewusstsein fehlt. Sie brauchen den Gruppenzwang und die Gruppenmotivation. Wenn einer ausfällt, dann fällt das ganze Haus ein. Du selbst solltest definitiv lernen, alleine ins Fitnessstudio gehen zu können.

Megafazit: In den meisten Fitnesstempeln laufen Vollpfosten rum

Ja, ich weiß, man kann nicht immer alle Menschen über einen Kamm scheren. Aber was bedeutet es, durchtrainiert zu sein? Oder was bedeutet, wenn jemand regelmäßig trainieren geht? Ich bin selbst der ganzen Marketing-Industrie zum Opfer gefallen und deshalb weiß ich es.

Fitnessstudios ziehen zum Großteil junge Menschen mit geringem Selbstwertgefühl an. Sie wissen ganz genau, dass man den Jungs in einem gewissen Alter jeden Scheiss erzählen kann.

Volldeppen gibt es überall. Hauptsache du wirst selbst nicht zu einem davon.

Nice! Fandest du diesen Artikel gut?
Mit dem kostenlosen Newsletter Abo immer auf dem neusten Stand
*Trag dich jetzt ein und du erhälst: Garantiert 100% Fitness-News und 0% Spam, denn Spam ist für Idioten.

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar